Am Mittwoch beendeten die asiatisch-pazifischen Leitindizes den Handel durchweg mit Zugewinnen. Dabei setzten sich die festlandchinesischen Indizes aus Shenzen und Shanghai noch vor dem STI aus Singapur an die Spitze. Die Börsen in Japan blieben weiterhin feiertagsbedingt geschlossen. Die US-Futures befinden sich seit der asiatischen Handelszeit im grünen Bereich. Der Xetra-DAX eröffnete mit 12.916,18 Punkten.

    flatex-dax-update-03012018.png

    ANZEIGE

    Zur Charttechnik: Der DAX beendete den ersten Handelstag des Jahres 2018 nach einer Achterbahnfahrt mit einem leichten Verlust und schloss mit einem Minus von 0,36 Prozent bei 12.871,39 Punkten. Ausgehend vom Tagestief bei 12.745,15 Punkten bis zum Tageshoch von 12.924,16 Punkten könnten die nächsten Auf- und Abwärtssequenzen zu bestimmen sein. Die Widerstände wären bei den Marken von 12.882/12.904/12.924/12.944/12.967/12.993 und 13.035 Punkten zu ermitteln. Die Unterstützungen lägen bei 12.856/12.835/12.814/12.788 und 12.763 Punkten bereit. Auch das tagestief von 12.745 Punkten könnte nun eine weitere Unterstützung bieten.

    flatex-select

    Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

    DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer/