Nach einer feiertagsbedingten einwöchigen Handelspause wurde am Montag an den Börsen in Shanghai und Shenzen wieder gehandelt. Vor allem in Shenzen wurde hohe Tagesgewinne erreicht. Auch der Hang Seng aus Hongkong konnte zum Wochenbeginn zulegen. Die Börsen in Japan blieben feiertagsbedingt geschlossen. Die US-Futures notieren seit der asiatischen Handelszeit im roten Bereich. Der Xetra-DAX eröffnete am Morgen mit 10.955,03 Punkten.

    flatex-dax-update-11022019.png

    ANZEIGE

    Zur Charttechnik: Der Deutsche Aktienindex verbuchte am Freitag mit einem Minus von 1,05 Prozent einen höheren Kursverlust und schloss bei 10.906,78 Punkten. Ausgehend vom Verlaufstief des 27. Dezember 2018 bei 10.279,20 Punkten bis zum jüngsten Zwischenhoch des 05. Februar 2019 bei 11.371,74 Punkten, wären die nächsten Ziele auf der Ober- und Unterseite abzuleiten. Die Widerstände wären bei 10.954/11.114 und 11.372 Punkten auszumachen. Die Unterstützungen kämen bei den Marken von 10.825/10.696/10.537 und 10.279 Punkten in Betracht. Auf die via Xetra zuvor noch offene Kurslücke vom 17. Januar 2019 von 10.929,30 Punkten bis zum 18. Januar 2019 bei 10.993,83 Punkten wurde an dieser Stelle hingewiesen – diese ist nun geschlossen worden.

    flatex-select

    Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

    DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer/