WERBUNG

    Mit zum Teil deutlichen Verlusten kämpfen heute die wichtigen asiatisch-pazifischen Aktienmärkte. Der japanische Nikkei verliert 0,6 Prozent, der Hang Seng Index an der Börse in Hongkong gibt um 1,9 Prozent deutlich nach, ebenso der Hang Seng China Enterprises Index mit einem Verlust von 2,2 Prozent. Die Börse in Seoul hält sich mit einem Minus von 0,4 Prozent vergleichsweise noch relativ gut. Der DAX verliert im Vergleich zum Handelsschluss gestern rund 140 Punkte, aktuell notiert er bei 12.044 Zählern. Die US-Futures liegen mit 0,7 bzw. 0,9 Prozent minus klar im negativen Bereich.

    flatex-dax-update-23052019.png

    Zur Charttechnik: Innerhalb einer Handelspanne von insgesamt 156 Punkten bewegte sich gestern der deutsche Leitindex DAX. Zum Handelsschluss stand ein leichtes Plus von 0,21 Prozent auf 12.168,74 Punkte auf der Anzeigetafel. Dabei kratzte der Index mit seinem Tageshoch bei 12.211 Zählern am Abwärtstrend seit dem Allzeithoch, aktuell verläuft diese Trendlinie bei 12.213 DAX-Punkten. Neben diesem Kurswiderstand warten darüber bei 12.310 und am bisherigen Jahreshoch 2019, bei exakt 12.435,67 Punkten, die nächsten Widerstandsmarken. Wichtige Unterstützungen verlaufen bei 11.986, 11.844 und bei der 200-Tage-Linie (EMA-Basis). Aktuell verläuft dieser für den DAX wichtige gleitende Durchschnitt bei 11.779, Tendenz nur noch marginal steigend. Noch konnte der DAX sich nicht aus der Handelsspanne vom Wochenauftakt nach unten oder oben hin absetzen, eine klare Richtung fehlt daher nach wie vor.

    flatex-select

    Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

    DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer/