WERBUNG

    Die Aktienmärkte in der Region Asien-Pazifik schlossen mit gemischten Vorzeichen. Der Kospi in Seoul, der STI in Singapur und der Nikkei225 in Tokio verloren, während die chinesischen Indizes zu den Gewinnern gehörten. Der japanische Nikkei225 ging mit einem Minus von 0,53 Prozent und 23.292,65 Punkten an der TSE aus dem Handel. Die US-Futures notierten seit der asiatischen Handelszeit und auch eine halbe Stunde nach der europäischen Börseneröffnung durchweg im grünen Bereich. Der Xetra-DAX eröffnete am Morgen mit 13.235,28 Punkten.

    flatex-dax-update-19112019.png

    Zur Charttechnik: Der Deutsche Aktienindex schloss am Montag via Xetra mit einem Kursverlust von 0,26 Prozent bei 13.207,01 Punkten. Ausgehend vom übergeordneten Verlaufstief des 15. August 2019 bei 11.266,48 Punkten neuen bis zum Jahreshoch von 13.308,26 Punkten vom 12. November, wären die nächsten Ziele auf der Ober- und Unterseite näher abzuleiten. Der nächste Widerstand wäre das Jahreshoch bei 13.308 Punkten. Ferner bleibt das übergeordnete Kursziel zur Oberseite das Rekordhoch von 13.597 Punkten. Die Unterstützungen kämen bei den Marken von 13.010/12.826 und 12.528 Punkten in Betracht.

    flatex-select

    Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

    DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer/