Die asiatisch-pazifischen Aktienmärkte wiesen nach ihrem jeweiligen Handelsschluss leichte Zugewinne auf. Die Börsen in Seoul, Shanghai und Shenzhen blieben feiertagsbedingt geschlossen. Die US-Futures notierten seit der asiatischen Handelszeit mehrheitlich mit etwas Plus. Der japanische Nikkei225 schloss an der TSE mit einem Kursgewinn von 0,13 Prozent bei 23.827,18 Punkten. Der Xetra-DAX eröffnete am Morgen mit 13.512,84 Punkten.

    flatex-dax-update-24012020.png

    WERBUNG

    Zur Charttechnik: Der Deutsche Aktienindex schloss am Donnerstag mit einem Kursverlust von 0,94 Prozent bei 13.388,42 Punkten. Ausgehend vom Verlaufstief des 21. Januar 2020 bei 13.443,34 Punkten bis zum Rekordhoch des 22. Januar 2020 bei 13.640,06 Punkten, wären die nächsten Ziele auf der Ober- und Unterseite näher abzuleiten. Die Widerstände wären bei den Marken von 13.443/13.490/13.518/13.542/13.565/13.594 und 13.640 Punkten auszumachen. Die Unterstützungen wären bei den Projektionen zur Unterseite von 13.368/13.322/13.293 und 13.246 Punkten zu ermitteln.

    - Long: DE000MF1JT22 Morgan Stanley Faktor 2 DAX

    Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

    DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer/