WERBUNG

    Die asiatisch-pazifischen Leitindizes schlossen am Donnerstag mehrheitlich mit Kursverlusten. Die US-Futures notierten seit der asiatischen Handelszeit mit stärkeren Abschlägen. Der japanische Nikkei225 ging mit einem Kursverlust von 4,51 Prozent bei 18.664,60 Punkten an der TSE aus dem Handel. Der Dow Jones wurde eine halbe Stunde nach der europäischen Markteröffnung rund 350 Punkte leichter taxiert. Der Xetra-DAX eröffnete am Morgen mit einem Abschlag von über 250 Indexpunkten bei 9.621,24 Punkten deutlich schwächer.

    flatex-dax-update-26032020.png

    Zur Charttechnik: Der Deutsche Aktienindex ging am Mittwoch mit einem Kursgewinn von 1,79 Prozent bei 9.874,26 Punkten via Xetra aus dem Handel. Nach wie vor wäre auf den Kursverlauf vom Rekordhoch des 17. Februar 2020 bei 13.795,24 Punkten bis zum jüngsten Verlaufstief des 16. März 2020 bei 8.255,65 Punkten abzustellen, um die nächsten übergeordneten Ziele auf der Ober- und Unterseite ermitteln zu können. Die Widerstände wären unverändert bei den Marken von 10.372/11.025 und 11.679 Punkten auszumachen. Auch die Unterstützungen liegen im Vergleich zum Vortag logischerweise weiterhin bei 9.563/9.064 und 8.256 Punkten.

    Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

    DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer/