Zwar war mit einer Handelspanne von gut 46 Pips gestern ein wenig mehr Bewegung beim Währungspaar EUR/USD drin, vergleicht man jedoch den Eröffnungs- und den Schlusskurs, dann können wir fast von einer Nullnummer sprechen. Daher hat sich auch die charttechnische Situation nur marginal verändert.

    flatex-eurusd-16052019.png

    ANZEIGE

    Zur Charttechnik: Die relevanten Kursunterstützungen sind weiterhin die Marken bei 1,1176, 1,1135 sowie das letzte markante Verlaufstief vom 26. April 2019 bei 1,111. Auf der Oberseite ist der nächste Widerstand bei dem letzten Verlaufshoch vom 01. Mai bei 1,1265 auszumachen. Danach wartet bei 1,1324 die nächste Hürde für die europäische Gemeinschafswährung. Gestern konnte der Kurs im Tagestief bei 1,1178 eine der genannten Kursunterstützungen verteidigen und schloss am Ende mit 1,1201 ein Stück darüber. Die übergeordnete Bewegung ist für den Euro gegenüber dem US-Dollar weiterhin klar nach unten gerichtet

    flatex-select

    Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

    DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer/