Der Preis für eine Feinunze Gold ist seit Jahresanfang um rund 17 Prozent gestiegen. Mit einem RSI-Wert auf Tagesbasis von über 74 ist Gold zudem technisch bereits stark überkauft. Folglich wäre eine Korrekturbewegung nicht komplett von der Hand zu weisen.

    flatex-gold-15082019.png

    WERBUNG

    Zur Charttechnik: Der Blick richtet sich auf den langfristigen Kurverlauf mittels des Wochencharts. Ausgehend vom Rekordwert aus der Woche des 05. Septembers 2011 von 1.921,10 US-Dollar bis zum übergeordneten Verlaufstief aus der Woche des 30. November 2015 bei 1.046,47 US-Dollar, wären die längerfristigen Auf- und Abwärtssequenzen zu ermitteln. Die Widerstände wären bei den Marken von 1.587 und 1.715 US-Dollar auszumachen. Die Unterstützungen kämen bei 1.484 und 1.381 US-Dollar in Betracht. In der kurzfristigen Betrachtung läge der nächste Widerstand bei 1.535 US-Dollar und die nächsten Unterstützungen bei 1.499 und 1.477 US-Dollar.

    flatex-select

    Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

    DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer/