Der Preis für eine Feinunze Gold setzte seine jüngste Abwärtsbewegung fort. Die Kombination aus stark anziehenden US-Aktienindizes, gepaart mit der erfolgreichen Abstimmung zur US-Steuerreform und dem am 13. Dezember erwarteten Zinsschritt um weitere 25 Basispunkte stellt kein Umfeld für Neuengagements im wichtigsten Edelmetall dar.

    flatex-gold-05122017.png

    Zur Charttechnik: Ausgehend vom letzten Verlaufstief vom 06. Oktober 2017 bei 1.260,66 US-Dollar bis zum Zwischenhoch vom 16. Oktober 2017 bei 1.306,09 US-Dollar könnten die nächsten Ziele für die Ober- und Unterseite näher zu ermitteln sein. Die Widerstände wären bei den Marken von 1.283/1.289/1.295/1.306 und 1.317 US-Dollar auszumachen sein. Die Unterstützungen hingegen lägen bei 1.271/1.261/1.250/1.243 und 1.233 U-Dollar bereit.

    flatex-select

    Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

    DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer/