Der Preis für ein Fass Rohöl der Nordseesorte Brent Crude im April Kontrakt an der ICE litt zum Wochenbeginn unter weiteren Preisdruck. Zum Zeitpunkt dieser Analyse auf Basis eines Tagescharts ist eine positive oder auch „bullishe“ Divergenz abzulesen. Diese ergibt sich aus einem neuen Tief des Basiswerts – in diesem Fall Brent Crude Oil April 2020 – in Kombination eines höheren Tiefs seitens des Indikators RSI. Mitunter könnte aufgrund dieser charttechnischen Konstellation und der dazu auftretenden Indikatorenlage ein Stimmungswechsel und somit ein Turnaround in den Bereich des Möglichen rücken.

    flatex

    Zur Charttechnik: Ausgehend vom letzten Verlaufstief des 04. Februar 2020 bei 53,69 US-Dollar bis zum jüngsten Verlaufshoch des 06. Februar 2020 bei 56,58 US-Dollar, wären die nächsten Ziele auf der Ober- und Unterseite näher abzuleiten. Die Widerstände wären den Marken von 53,69/54,38/54,80/55,14/55,48/55,90 und 56,58 US-Dollar auszumachen. Die Unterstützungen kämen bei bei den Projektionen zur Unterseite von 53,01/52,59/51,91 und 51,48 US-Dollar in Betracht.

    • Long: DE000MF7AC99 Morgan Stanley Faktor 2 Brent Crude Oil Apr20

    • Short: DE000MF7AC65 Morgan Stanley Faktor 2 Brent Crude Oil Apr20

    Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

    DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer/