Der Preis für ein Fass Rohöl der Nordseesorte Brent im März-Kontrakt an der ICE konnte sich am Mittwoch deutlich oberhalb der Marke von 60,00 US-Dollar absetzen. Die wöchentlichen EIA-Rohöllagerbestandsdaten wiesen eine Verringerung der Bevorratung um 1,68 Millionen Fass gegenüber der Vorwoche auf. Die Rohölpreise zogen besonders kräftig an, da man zudem im Vorfeld auf positive Nachrichten in Bezug auf eine Handelsvereinbarung zwischen den USA und China setzte.

    flatex-brent-10012019.png

    Zur Charttechnik: Den Kursverlauf vom Hoch des 03. Oktober 2018 bei 85,58 US-Dollar bis zum jüngsten Verlaufstief des 26. Dezember 2018 bei 50,22 US-Dollar heranziehend, wären die nächsten übergeordneten Marken auf der Ober- und Unterseite abzuleiten. Die Widerstände wären bei 63,73/67,90 und 72,08 US-Dollar auszumachen. Die Unterstützungen fänden sich bei 58,56 und 50,22 US-Dollar.

    flatex-select

    Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

    DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer/