ANZEIGE

    Der enorme Preisabschlag für ein Fass amerikanischen Leichtöls im Oktober konnte bis dato nicht ansatzweise aufgeholt werden. Die beiden bevölkerungsreichsten Volkswirtschaften der Welt (China und Indien) belasten den Prognosen der EIA und der OPEC gemäß, die weitere Entwicklung des Rohölpreises zunehmend. Chinas Wirtschaft befindet sich aufgrund des Handelskonfliktes mit den USA unter Druck und auch Indiens Wirtschaft könnte aufgrund der verfallenden Landeswährung – der indischen Rupie – und demzufolge hohen (in US-Dollar zu bezahlenden) Rohölpreisen ins Schlingern geraten.

    flatex-wti-30102018.png

    Zur Charttechnik: Der Preis für ein Fass Rohöl der Sorte WTI (West Texas Intermediate) fiel auf Sicht der letzten Wochen vom Jahreshoch des 03. Oktober 2018 von 76,72 US-Dollar bis zum jüngsten Verlaufstief des 23. Oktober 2018 auf 65,74 US-Dollar zurück. Ausgehend von diesem Kursverlauf wären die nächsten Ziele auf der Ober- und Unterseite abzuleiten. Die Widerstände fänden sich bei den Marken von 68,33/69,93/71,23/72,53 und 74,13 US-Dollar. Die Unterstützungen kämen bei 65,74 US-Dollar, sowie bei den Projektionen zur Unterseite von 63,15/61,54 und 58,95 US-Dollar in Frage.

    flatex-select

    Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

    DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer/