Der Preis für ein Fass Rohöl der US-Sorte WTI (West Texas Intermediate) im März-Kontrakt an der US-Terminbörse NYMEX korrigierte in der abgelaufenen Woche um beinahe 4 US-Dollar. Der zu registrierende Anstieg der Lagerbestände, der Anstieg der aktiven US-Rohölförderplattformen und der Anstieg der US-Rohölproduktion wird sich dennoch trotz der OPEC-Förderkürzungen eher dämpfend auf die Preisentwicklung auswirken.

    WERBUNG

    Zur Charttechnik: Der Kursverlauf der letzten Wochen führte WTI am 01. Februar 2019 auf ein Zwischenhoch von 55,66 US-Dollar. Danach fiel der Rohölkontrakt bis auf ein Verlaufstief des 07. Februar 2019 auf 51,80 US-Dollar zurück. Aufgrund dieser Bewegung wären die nächsten Ziele auf der Ober- und Unterseite abzuleiten. Die Widerstände kämen bei den Marken von 53,28/53,73/54,19/54,75 und 55,66 US-Dollar, sowie bei den Projektionen zur Oberseite von 56,57/57,14 und 58,05 US-Dollar in Betracht. Die Unterstützungen wären bei 51,80 US-Dollar, sowie bei den Projektionen zur Unterseite bei 50,89/50,32 und 49,41 US-Dollar zu ermitteln.

    flatex-select

    Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

    DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer/