WERBUNG

    Der Preis für ein Fass Rohöl der US-Sorte WTI (West Texas Intermediate) im September-Kontrakt an der US-Terminbörse NYMEX kletterte am Dienstag kräftig. Es war der stärkste Anstieg des WTI-Rohölkontrakts seit Anfang Januar. Die Zeichen der Entspannung in Sachen Handelskrieg waren der Hauptgrund für steigende Notierungen. Die zuletzt hauptsächlich aufgrund von Pessimismus am Rohölmarkt abwärtsgeprügelten Rohölkontrakte fielen in erster Linie aus der Angst der Markteilnehmer, die Rohölnachfrage könnte sich noch weiter verschlechtern.

    flatex-wti-14082019.png

    Zur Charttechnik: Ausgehend vom letzten Zwischenhoch des 11. Juli 2019 von 60,93 US-Dollar bis zum jüngsten Verlaufstief des 07. August 2019 bei 50,52 US-Dollar, wären die nächsten Ziele auf der Ober- und Unterseite zu ermitteln. Die Widerstände wären bei den Marken von 58,47 und 60,93 US-Dollar, sowie bei den Projektionen zur Oberseite von 63,39/64,91 und 67,37 US-Dollar auszumachen. Die Unterstützungen kämen bei 55,73/54,50/52,98 und 50,52 US-Dollar in Betracht.

    flatex-select

    • Long: DE000MF92T80 Morgan Stanley Faktor 2 WTI Crude Oil Sep19

    • Short: DE000MF7JS50 Morgan Stanley Faktor 2 WTI Crude Oil Sep19

    Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

    DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer/