WERBUNG

    Der Preis für ein Fass Rohöl der US-Sorte WTI (West Texas Intermediate) im Februar-Kontrakt an der US-Terminbörse NYMEX fiel rund um die Ausgabe der EIA-Lagerbestandsdaten und der Rede von US-Präsident Trump stark zurück. Die EIA meldete einen Lageraufbau von 1,164 Millionen Fass, obwohl die Konsensschätzungen der Analysten von einer Abnahme von 3,2 Millionen Fass ausgegangen waren. Die Rede von US-Präsident Trump an die Adresse der iranischen Führung am Mittwoch wies neben vielen Argumenten der Stärke auch defensive Elemente auf. Zumindest hat die US-Administration kein Interesse die Lage am Golf zu eskalieren.

    flatex-wti-09012020.png

    Zur Charttechnik: Ausgehend letzten Verlaufstief des 03. Oktober 2019 bei 50,44 US-Dollar bis zum jüngsten Zwischenhoch des 07. Januar 2020 bei 65,65 US-Dollar, wären die nächsten Auf- und Abwärtssequenzen näher abzuleiten. Die Widerstände kämen bei den Marken von 62,06 und 65,65 US-Dollar in Betracht. Die Unterstützungen wären bei 58,05/56,25 und 54,03 US-Dollar auszumachen.

    flatex-select

    • Long: DE000MF92T80 Morgan Stanley Faktor 2 WTI Crude Oil Feb20

    • Short: DE000MC3RZ03 Morgan Stanley Faktor 2 WTI Crude Oil Feb20

    Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

    DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer/