ANZEIGE

    Der Preis für eine Feinunze Silber bildete am 11. September mit einer Jagd nach den Stopps, die sich rund um das letzte Tief vom 04. September bei 14,01 US-Dollar absicherten, kurzfristig ein weiteres Tief bei 13,94 US-Dollar aus. Getragen von einem sich abschwächenden Greenback konnte sich Silber mehrere Dutzend Cent aufwärtsbewegen. Kurzfristig bekam Silber zusätzlich am Donnerstag parallel zu Gold Auftrieb, als die USA in Bezug auf den Handelsstreit neue Verhandlungsbereitschaft gegenüber China signalisierten. Diese Bewegung verpuffte jedoch bis zum Donnerstag am Abend wieder. Die zu überwindende Hürde wäre zunächst die Marke von 14,40 US-Dollar (Verlaufstief vom 02. September 2018).

    flatex-silber-14092018.png

    Zur Charttechnik: Ausgehend vom letzten Verlaufstief des 15. August 2018 bei 14,33 US-Dollar bis zum jüngsten Verlaufshoch vom 28. August 2018 bei 15,00 US-Dollar, wären die nächsten Ziele auf der Ober- und Unterseite näher abzuleiten. Die Widerstände fänden sich bei den Marken von 14,33/14,49/14,59/14,67/14,75/14,84 und 15,00 US-Dollar. Die Unterstützungen wären bei den Marken von 14,08/13,92/13,83 und 13,67 US-Dollar auszumachen.

    flatex-select

    Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

    DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer/