Der Preis für eine Feinunze Silber erholte sich parallel zum Gold. Das aktuelle Säbelrasseln zwischen den USA und Nordkorea verstärkt den Bedarf nach einem sicheren Hafen namens Gold und zieht Silber mit gen Norden. Grundsätzlich ist Silber im Vergleich zu Gold aber eine höhere industrielle Nutzung zuzuschreiben. Vor allem die Nutzung in Photovoltaikanlagen ist in den letzten zehn Jahren besonders gestiegen.

    flatex-silber-10082017.png

    Aufgrund des Kursverlaufs vom letzten Crash-Tief vom 07. Juli bei 14,37 US-Dollar bis zum letzten Zwischenhoch vom 02. August bei 16,96 US-Dollar könnten die nächsten Widerstände bei 16,96 und 17,57 US-Dollar, sowie bei 17,75 und 17,94 US-Dollar liegen. Die Unterstützungen fänden sich bei 16,35 und 15,97 US-Dollar.

    flatex-select

    Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

    DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer/