Die Preise für Industrie- und Edelmetalle versuchten in den letzten Wochen regelrecht eine Marktrichtung für sich zu finden. Zusätzlich drückte der wieder etwas stärkere US-Dollar auf den Silberpreis. Sollte die US-Regierung am 15. Dezember tatsächlich doch die neue Runde von Strafzöllen auf chinesische Produkte lancieren, so könnten die Edelmetalle – und damit auch Silber – gehörig profitieren.

    flatex-silber-10122019.png

    Zur Charttechnik: Ausgehend vom Jahrestief des 28. Mai 2019 bei 14,29 US-Dollar bis zum Jahreshoch des 04. September 2019 bei 19,65 US-Dollar, wären die nächsten übergeordneten Ziele auf der Ober- und Unterseite näher abzuleiten. Die Widerstände kämen bei den Marken von 16,97/17,61/18,39 und 19,65 US-Dollar in Betracht. Die Unterstützungen wären bei 16,34/15,55 und 14,29 US-Dollar auszumachen.

    flatex-select

    Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

    DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer/