Der Preis für eine Feinunze Silber stieg im Zuge der geopolitischen Spannungen zwischen dem Iran und den USA zuletzt kräftig an. Mit der jüngsten Entwicklung im Nahen Osten folgte nach dem prompten Anstieg parallel zum großen Bruder „Gold“ auch wieder die Kehrtwende. Die US-Aktienmärkte notierten am Montag bereits wieder auf neuen Rekordhochs und dies war offensichtlich ein Grund mehr, in renditeträchtigeren Anlageklassen investiert zu sein und die Edelmetalle ehr zu verkaufen.

    flatex-silber-14012020.png

    Zur Charttechnik: Ausgehend vom Verlaufstief des 09. Dezember 2019 bei 16,53 US-Dollar bis zum jüngsten Zwischenhoch des 08. Januar 2020 bei 18,86 US-Dollar, wären die nächsten Ziele auf der Ober- und Unterseite näher abzuleiten. Die Widerstände kämen bei den Marken von 18,31 und 18.86 US-Dollar in Betracht. Die Unterstützungen wären bei 17,69/17,42 und 17,08 US-Dollar auszumachen.

    flatex-select

    Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

    DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer/