• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 10.032,82 Punkte

Frankfurt (GodmodeTrader.de) - Die Fondsbranche hat im August netto 10,8 Milliarden Euro eingesammelt. Dazu steuerten Spezialfonds 6,2 Milliarden Euro bei. Publikumsfonds verzeichneten insgesamt 4,0 Milliarden Euro neue Gelder. In freie Mandate flossen 0,6 Milliarden Euro. Für das laufende Jahr summierten sich die Zuflüsse in Publikums- und Spezialfonds damit auf 135,0 Milliarden Euro. Das ist ein neuer Spitzenwert im Vergleich zum Rekordjahr 2000. Damals sammelten Fonds per Saldo 122,8 Milliarden Euro ein, wie der Branchenverband BVI in einer aktuellen Pressemeldung mitteilt.

Im August hätten fast alle Publikumsfondsgruppen Nettozuflüsse verzeichnet. Dabei führten Geldmarktfonds die Absatzliste mit netto 0,9 Milliarden Euro knapp an. Rentenfonds, Mischfonds und Aktienfonds lägen mit jeweils rund 0,8 Milliarden Euro nahezu gleichauf. Offenen Immobilienfonds seien 0,4 Milliarden Euro zugeflossen, heißt es weiter.

„Die Publikumsfonds verwalteten per Ende August ein Vermögen von 857 Milliarden Euro. Das ist fast doppelt so viel wie zum Jahresende 2000. Der größte Anteil am Publikumsfondsvermögen entfällt mit 35 Prozent (304 Milliarden Euro) auf Aktienfonds. In Mischfonds sind 24 Prozent (205 Milliarden Euro) des Gesamtvolumens investiert. Damit haben sie Rentenfonds inzwischen als zweitgrößte Fondsgruppe abgelöst. Deren Anteil liegt bei 23 Prozent (195 Milliarden Euro)“, so die BVI-Pressemeldung.