Es gibt über (Profi-)Fußballer ein weit verbreitetes Vorurteil: Sie seien nicht sonderlich intelligent. Ich will mich dazu nicht äußern, aber was ich vom ehemaligen französischen Spitzenfußballer Cantona da lese, macht mich fassungslos:

Er ruft allen Ernstes seine Landsleute dazu auf, am 7. Dezember kollektiv die Konten leerzuräumen! Als Protestaktion gegen die gierigen, Spekulation betreibenden Banken. Also ein organisierter Banken-Run. Viele finden die Idee auf den ersten Blick vielleicht sogar irgendwie cool, aber :

Etwas schlimmeres kann dem Finanzsystem gar nicht passieren! Das kann eine Katastrophe auslösen. So etwas Unverantwortliches auch nur auszusprechen...

Sehen und hören Sie selbst.

Mir fällt da eine wesentlich sympatischere Aktion ein. Haben Sie sich nicht auch schon oft gefragt, ob ein Fußballer im Jahr ein paar Mio. EUR fürs Kicken wirklich VERDIENT im Sinne des Wortes?

Wie wäre es mit 1 Monat totalem Fußball-Boykott? Kein Stadionbesuch, kein Spiel im TV ansehen, bis die Fußballer-Gehälter drastisch sinken. Qu’en pensez- vous, Monsieur Cantona? Aber er spielt ja selber nicht mehr er, ist jetzt angeblich Schauspieler. Vielleicht sollte er es einfach dabei belassen.

Ihr Daniel Kühn