WERBUNG

Frankfurt (Godmode-Trader.de) - Der breit diversifizierte Gesundheitskonzern Fresenius konnte nach den Angaben von Kepler Cheuvreux im vergangenen Quartal bei den wichtigsten Kennzahlen entlang der Erfolgsrechnung die Markterwartungen übertreffen. Konkret lagen die Werte beim Umsatz, dem bereinigten operativen Resultat und dem bereinigten Nettoergebnis um jeweils 2, 4 und 3 Prozent über den Prognosen. Die Schwachstelle im Rahmen der Veröffentlichung seien die rückläufigen Erlöse bei der Infusionstochter Kabi in den USA gewesen, gleichzeitig wurde die Entwicklung aber von der starken Performance in den Schwellenländern ausgeglichen, hieß es.

Der Gesamtkonzern bestätigte ferner den Jahresausblick in Form eines währungsbereinigten Umsatzwachstums von 4 bis 7 Prozent sowie eines stagnierenden Nettogewinns. Kepler Cheuvreux erneuerte das Kaufvotum für den DAX-Titel mit einem unveränderten Kursziel von 62,00 Euro.

FRESENIUS-schlägt-die-Markterwartungen-Bernd-Lammert-GodmodeTrader.de-1
Fresenius SE & Co. KGaA