Fresenius SE Vorzugsaktien - WKN: 578563 - ISIN: DE0005785638

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 50,22 Euro

    Rückblick: Die Aktie von Fresenius SE befindet sich seit einigen Wochen in einer deutlichen Konsolidierung. Bisher zeichnet sich noch kein Boden oder ein prozyklisches Kaufsignal ab. Daher ist die Konsolidierung intakt, weitere Kursverluste drohen.

    Nach dem Allzeithoch bei 63,60 Euro aus dem April 2007 fiel die Aktie fast 2 Jahre lang deutlich ab. Erst im März 2009 fand der Wert bei 31,10 Euro, also nach über 50% Wertverlust, ein stabiles Tief. Von dort aus zog die Aktie deutlich an.

    Im Oktober 2009 durchbrach die Aktie eine wichtige Buy Triggerlinie. Dies war der Startschuß für eine massive Rally. Im Zuge derer legte die Aktie auf 57,65 Euro zu und durchbrach dabei den Abwärtstrend seit 2007. Seit diesem Hoch von Mitte April fällt der Kurs der Aktie Inzwischen notiert die Aktie auch wieder unterhalb des Abwärtstrend ab 2007. der aktuell bei 51,16 Euro verläuft.

    Bei 47,50 Euro liegt eine wichtige Horizontalunterstützung, bei 46,82 Euro der Aufwärtstrend seit März 2009. Damit liegt zwschen47,50 und 46,82 Euro ein sehr wichtiger Unterstützungsbereich.

    Charttechnischer Ausblick: In den nächsten Tagen und Wochen sollte die Aktie von Fresenius MC noch weiter konsolidieren. Abgaben gen 47,50 - 46,80 Euro sind wahrscheinlich. Damit wäre aber die Aufwärtsbewegung seit März 2009 immer noch intakt.

    Sollte die Aktie per Wochenschlusskurs über 52,52 Euro ausbrechen, würde sofort Kaufinteresse geweckt werden. In die Aktie würde also wieder vermehrt Kapital fließen. Ein Anstieg bis 57,65 und 63,60 Euro wären zu erwarten.

    Kursverlauf vom 09.03.2007 bis 24.05.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting