• Fuchs Petrolub SE - Kürzel: FPE - ISIN: DE0005790406
    Börse: XETRA / Kursstand: 36,205 €

Bereits Mitte Juni erreichten die Kurse von Fuchs Petrolub die Supportmarke bei 33,61 EUR, die mit dem Brexit-Referendum temporär unterschritten wurde. Dies war jedoch das Ende der bärischen Herrschaft und ab Anfang Juli übernahmen die Bullen wieder das Ruder. In einer dynamischen Kaufwelle stiegen die Kurse bis auf ein aktuelles Hoch bei 41,65 EUR an.

Die Bullen tun jedoch gut daran, sich nicht zurückzulehnen. Mit dem Hoch bei 41,65 EUR konnte man den Widerstand um 41 EUR noch nicht nachhaltig genug überwinden. Erschwerend kommen die Verkäufe hinzu, die Anfang September eine Korrektur einleiteten und mit denen man nun um den Widerstand herum auf Richtungssuche ist. Aktuell notiert die Aktie in etwa in der Mitte der kurzfristigen Range.

Auf zum Jahrestief oder zum 2015er Hoch bei ca. 45 EUR!

Die Bullen in Fuchs Petrolub haben eigentlich gar keine Wahl, als dranzubleiben. Sollten diese einen Rutsch unter 38,90 EUR zulassen (idealerweise bestätigt durch einen Tagesschlusskurs darunter), muss mit einer Verkaufswelle auf 37 und gar 33,61 EUR gerechnet werden. Damit würde zudem die Handelsspanne auf mittel- bis längerfristiger Ebene abgesteckt werden, denn ein jetziges Scheitern im Widerstandsbereich um 41 EUR hinterließe eine breite Range zwischen dieser Marke und 33,61 EUR.

Sofern es den Bullen jedoch gelingt, neue Hochs oberhalb von 41,65 EUR zu etablieren, könnte eine Kaufwelle bis auf 45 EUR folgen. Dort wartet der nächste Widerstand auf die Käufer und zumindest ein temporäres Abprallen an diesem ist einzuplanen.

Fuchs-Petrolub-Es-steht-viel-auf-dem-Spiel-Kommentar-Citi-GodmodeTrader.de-1

Diesen und andere Beiträge finden Sie auch auf dem CitiFirst Blog. Abonnieren Sie unseren kostenfreien Newsletter und verpassen Sie zukünftig keine Beiträge mehr.

Rechtshinweis