• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,0581 $
  • GBP/USD - Kürzel: GBP/USD - ISIN: GB0031973075
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,2140 $
  • USD/JPY - Kürzel: USD/JPY - ISIN: XC0009659910
    Börse: FOREX / Kursstand: 115,9050 ¥
  • USD/CHF - Kürzel: USD/CHF - ISIN: XC0009652816
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,0139 Fr
  • AUD/USD - Kürzel: AUD/USD - ISIN: XC000A0E4TC6
    Börse: FOREX / Kursstand: 0,7346 $
  • USD/TRY - Kürzel: USD/TRY - ISIN: XC000A0C31T3
    Börse: FOREX / Kursstand: 3,7671 TL
  • EUR/TRY - Kürzel: EUR/TRY - ISIN: EU0006169963
    Börse: FOREX / Kursstand: 3,9873 TL
  • Alle Instrumente anzeigen

München (GodmodeTrader.de) – Der US-Dollar kann im weiteren Verlauf des europäischen Handels am Dienstagvormittag seine anfänglichen erneuten Verluste wettmachen und hat mittlerweile gegenüber den anderen Hauptwährungen die Nase vorn. EUR/USD fällt vom frischen 2017er-Hoch bei 1,0627 zurück und notierte bislang bei 1,0566 im Tief.

FX-Mittagsbericht-EUR-USD-fällt-vom-frischen-2017er-Hoch-zurück-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD

In den vergangenen Tagen hatte den Greenback die Unsicherheit über das Tempo der US-Zinserhöhungen belastet. Während die Mitglieder des geldpolitischen Ausschusses der US-Notenbank laut Dezemberprognose selbst in diesem Jahr mit drei Zinsanhebungen um jeweils 25 Basispunkte rechnen, sind die Marktteilnehmer davon noch nicht ganz so überzeugt. Laut FedWatch-Tool der CME werden per Ende 2017 lediglich zwei US-Zinserhöhungen erwartet.

Anzeige

GBP/USD gibt infolge der Angst vor einem harten Brexit weiter nach und hat bei 1,2104 ein frisches Zweieinhalbmonatstief erreicht. Die britische Premierministerin Theresa May hatte am Sonntag erklärt, nach dem Brexit werde Großbritannien die eigenen Grenzen und Gesetze kontrollieren. Um dies zu erreichen, sei man gegebenenfalls auch zu einem Ausscheiden aus dem gemeinsamen Binnenmarkt bereit.

USD/JPY erholt sich im weiteren Handelsverlauf von seinem heutigen Tief bei 115,18. Im Hoch notierte das Währungspaar heute bei 116,21. Das japanische Verbrauchervertrauen ist im Dezember auf 43,1 Punkte gestiegen – der höchste Wert seit September 2013. Analysten hatten im Konsens lediglich mit einem Zuwachs auf 41,3 Zähler gerechnet, nach 40,9 Punkten im November. Bitte beachten Sie auch die heutige USD/JPY-News.

USD/CHF notierte bislang bei 1,0153 im Hoch. Die Zahl der Arbeitslosen in der Schweiz ist im Dezember 2016 um 10.144 auf 159.372 gestiegen. Die Arbeitslosenquote erhöhte sich damit um 0,2 Prozentpunkte auf 3,5 Prozent. Bitte lesen Sie hierzu auch die heutige EUR/CHF-News.

AUD/USD fällt im weiteren Handelsverlauf am Dienstag von seinem frischen Dreieinhalbwochenhoch bei 0,7385 zurück und notierte bislang bei 0,7338 im Tief. Die australischen Einzelhandelsumsätze sind im November lediglich um 0,2 Prozent im Monatsvergleich gestiegen. Analysten hatten im Konsens mit einem doppelt so starken Zuwachs um 0,4 Prozent gerechnet, nach plus 0,5 Prozent im Oktober. Bitte beachten Sie auch die aktuelle AUD/USD-News.

Zu einem weiteren Kurssturz kam es bei der türkischen Lira. Die Valuta fiel sowohl gegenüber dem US-Dollar als auch gegenüber der europäischen Gemeinschaftswährung auf frische Allzeittiefs. Neben zuletzt schwachen Wirtschaftsdaten belasten auch Terroranschläge und die politische Unsicherheit die Lira, da Investoren zunehmend Kapital aus der Türkei abziehen. USD/TRY erreichte in der Spitze bislang 3,7876, EUR/TRY 4,0122.

Aus den USA werden am Dienstagnachmittag unter anderem die Lagerbestände im Großhandel und die JOLTS-Daten (offene Stellen) für November gemeldet. Die Details entnehmen Sie bitte dem Wirtschaftsdatenkalender. Im weiteren Wochenverlauf richtet sich die Aufmerksamkeit unter anderem auf eine Rede des designierten US-Präsidenten Donald Trump am Mittwoch, von dem sich der Markt neue Hinweise auf die künftige US-Wirtschaftspolitik erhofft. Eine Rede von US-Notenbankpräsidentin Janet Yellen steht am Donnerstag an. Von ihr erwarten Marktteilnehmer Hinweise zur Zinsentwicklung.

ANZEIGE
Inline-Optionsscheine zu EUR/USD

WKN Barriere oben Barriere unten Bid Ask Fälligkeit
SE6PGE 1,16 1,00 9,75 9,95 17.03.2017
SE6PGG 1,20 1,00 9,74 9,94 17.03.2017
SE6PGF 1,19 1,00 9,74 9,94 17.03.2017
SE6PGK 1,16 1,03 8,11 8,31 17.03.2017