• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,0922 $
  • GBP/USD - Kürzel: GBP/USD - ISIN: GB0031973075
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,2206 $
  • USD/JPY - Kürzel: USD/JPY - ISIN: XC0009659910
    Börse: FOREX / Kursstand: 104,1540 ¥
  • AUD/USD - Kürzel: AUD/USD - ISIN: XC000A0E4TC6
    Börse: FOREX / Kursstand: 0,7682 $
  • EUR/HUF - Kürzel: EUR/HUF - ISIN: EU0006169864
    Börse: FOREX / Kursstand: 308,8900 Ft

München (GodmodeTrader.de) – Die anderen Hauptwährungen können gegenüber dem US-Dollar im europäischen Handel am Mittwoch ihre jüngste Erholung fortsetzen. Am Dienstagnachmittag war gemeldet worden, dass sich die Stimmung der US-Verbraucher im Oktober angesichts der näher rückenden US-Präsidentschaftswahlen eingetrübt hat. Die Erwartung, dass die US-Notenbank ihren Leitzins im Dezember anheben wird, besteht jedoch weiterhin.

EUR/USD erholt sich vom gestrigen Siebeneinhalbmonatstief bei 1,0849 weiter bis bislang zuhöchst 1,0933. Der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB) Mario Draghi hatte am Dienstagnachmittag gesagt, er wisse um die Verzerrungen, die aus längerfristig ultraniedrigen Zinssätzen resultieren können. Die Notenbank würde es sicherlich bevorzugen, die Zinsen nicht so lange auf so einem niedrigen Niveau zu halten, so der EZB-Chef bei einem Vortag in Berlin.

FX-Mittagsbericht-EUR-USD-setzt-Erholung-fort-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD

GBP/USD notierte im Hoch bislang bei 1,2226. Die britischen BBA-Hypothekengenehmigungen sind im September überraschend deutlich auf 38.300 gestiegen. Analysten hatten im Konsens lediglich mit einem Zuwachs auf 37.300 gerechnet, nach 37.000 im August.

USD/JPY pendelt um die 104,20er-Marke. Die japanischen Dienstleistungspreise (CSPI) sind im September um 0,3 Prozent im Jahresvergleich gestiegen. Analysten hatten im Konsens mit einem Zuwachs um 0,2 Prozent gerechnet wie zuletzt.

AUD/USD klettert dank einer stärker als erwartet gestiegen Inflation in Australien über die 0,77er-Marke und notierte bislang bei 0,7709 in der Spitze. Die Daten sprechen dafür, dass der Leitzins in Australien das ganze nächste Jahr über unverändert bleiben wird. Bitte beachten Sie auch die ausführlichere AUD/USD-News.

EUR/HUF setzt seinen Anstieg nach Erreichen eines 17-Monatstiefs am 7. Oktober 2016 bei 302,59 fort und hat bei 309,57 ein knappes Vierwochenhoch erreicht. Die ungarische Notenbank hat am Dienstag ihren Leitzins wie von Analysten im Konsens erwartet den fünften Monat in Folge unverändert bei 0,90 Prozent belassen. Bitte lesen Sie auch die detailliertere EUR/HUF-News.

In den USA stehen am Mittwochnachmittag zahlreiche Daten zur Veröffentlichungen an, darunter die Handelsbilanz für Waren und die Neubautenverkäufe im September. Die Details sowie die weiteren Veröffentlichungen entnehmen Sie bitte dem Wirtschaftsdatenkalender.