• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,20728 $

Der Euro eröffnet heute gegenüber dem Dollar bei 1,2075, nachdem der Tiefstkurs der letzten 24 Handelsstunden bei 1,2057 markiert wurde. Zuletzt notierte EUR/USD in der Nähe der Marke von 1,2072 etwas tiefer.

An den Finanzmärkten zeigt sich wenig Volatilität, die Aktienmärkte halten die aktuellen Niveaus, die Forexmärkte glänzen ebenfalls nicht mit viel Aktivität. Ein übergeordneter Trend aber ist sichtbar. Der Dollar stabilisiert sich gegenüber den Hauptwährungen auf seine Stärke, die er im Vorfeld seiner jüngsten Korrekturbewegung gezeigt hatte.

Mit Spannung erwartet man am Markt die Aussagen des Fed-Präsidenten Jerome Powell am heutigen Abend nach dem Zinsentscheid zu den Aussichten für die US-Wirtschaft. Diese zeigte sich zuletzt auf einem Erholungskurs. Trotzdem dürfte sich an der extrem lockeren Geldpolitik aktuell nichts ändern. Powell dürfte zudem die Fortführung der Geldpolitik verbal unterstützen. Für Zinsfantasien ist daher kein Raum. Experten erwarten unterm Strich, dass sich der Dollar nach Bekanntgabe der geldpolitischen Entscheidungen nicht weiter erholen sollte.

FX-Mittagsbericht-Für-US-Zinsfantasien-ist-kein-Raum-Bernd-Lammert-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD

AUD/USD fiel zuletzt um 0,3 Prozent auf 0,7741, nachdem die australischen Inflationsdaten die Prognosen verfehlten. Die Rate stieg im ersten Quartal um 0,6 Prozent gegenüber dem Vorquartal bzw. um 1,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Die japanische Notenbank BoJ hielt den Zins am Dienstag wie erwartet bei minus 0,1 Prozent. BoJ-Gouverneur Kuroda bekräftigte, weitere Konjunkturhilfen zu verabschieden, falls diese nötig seien. Die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt leidet nach wie vor unter der Pandemie. Durch die wieder gestiegenen Infektionszahlen wurde in Tokio und anderen Großstädten erneut der Notstand ausgerufen. Durch diese Maßnahmen dürfte der private Konsum erneut zurückgehen und die wirtschaftliche Erholung bleibt von Unsicherheit geprägt. Eine Erreichung des Inflationsziels von zwei Prozent ist weiterhin in weiter Ferne. EUR/JPY tendiert aktuell kaum bewegt bei 131,43.