• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,10671 $
  • GBP/USD - Kürzel: GBP/USD - ISIN: GB0031973075
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,29519 $
  • USD/JPY - Kürzel: USD/JPY - ISIN: XC0009659910
    Börse: FOREX / Kursstand: 108,779 ¥
  • USD/CHF - Kürzel: USD/CHF - ISIN: XC0009652816
    Börse: FOREX / Kursstand: 0,99150 Fr

München (GodmodeTrader.de) – Der US-Dollar erholt sich im europäischen Handel am Dienstagvormittag auf breiter Basis (gemessen am US-Dollar-Index) von seinem zu Wochenbeginn erreichten Zweiwochentief.

WERBUNG

Die zuletzt optimistische Stimmung bezüglich eines (Teil-) Handelsabkommens zwischen den USA und China hat sich jüngst eingetrübt. CNBC berichtete unter Berufung auf eine Regierungsquelle, dass man in China pessimistisch bezüglich eines Deals sei und den Kommentar von US-Präsident Donald Trump, dass er nicht bereit sei Zölle zu streichen, problematisch gefunden habe. Zuvor war man am Markt davon ausgegangen, dass beide Seiten kurz vor der Unterzeichnung eines Abkommens stünden.

EUR/USD fällt im europäischen Handel am Dienstagvormittag von seinem zu Wochenbeginn bei 1,1090 erreichten Elftageshoch zurück und notierte bislang bei 1,1061 im Tief. Der Überschuss in der Leistungsbilanz der Eurozone ist im September saisonbereinigt auf 28,2 Milliarden Euro gestiegen. Analysten hatten im Konsens hingegen mit einem Rückgang auf 22,3 Milliarden Euro gerechnet, nach 26,6 Milliarden Euro im August. Bitte lesen Sie auch die aktuelle EUR/USD-News.

FX-Mittagsbericht-US-Dollar-auf-Erholungskurs-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD

GBP/USD gibt von seinem gestrigen knappen Vierwochenhoch bei 1,2985 bislang bis 1,2928 nach, während sich USD/JPY bis bislang 108,81 im Hoch erholt.

USD/CHF notierte bislang bei 0,9918 im Hoch. Der Überschuss in der schweizerischen Handelsbilanz ist im Oktober auf 3,50 Milliarden Franken gesunken. Analysten hatten im Konsens hingegen mit einem Anstieg auf 4,24 Milliarden Franken gerechnet, nach 4,02 Milliarden Franken im September. Bitte beachten Sie auch die heutige USD/CHF-News.

Aus den USA werden am Dienstagnachmittag unter anderem die Baubeginne und -genehmigungen im Oktober gemeldet. Die Details sowie die weiteren Veröffentlichungen entnehmen Sie bitte dem Wirtschaftsdatenkalender.