• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,17250 $
  • GBP/USD - Kürzel: GBP/USD - ISIN: GB0031973075
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,31110 $
  • USD/JPY - Kürzel: USD/JPY - ISIN: XC0009659910
    Börse: FOREX / Kursstand: 113,643 ¥
  • USD/CHF - Kürzel: USD/CHF - ISIN: XC0009652816
    Börse: FOREX / Kursstand: 0,99400 Fr
  • USD/NOK - Kürzel: USD/NOK - ISIN: XC000A0AEZY9
    Börse: FOREX / Kursstand: 8,18710 kr
ANZEIGE

München (GodmodeTrader.de) – Der US-Dollar gibt im europäischen Handel am Dienstagvormittag auf breiter Basis (gemessen am US-Dollar) nach. Dabei belasten den Greenback weiterhin Sorgen um die Umsetzung der von US-Präsident Donald Trump angestoßenen US-Steuerreform.

Der Euro profitiert von starken deutschen Wachstumszahlen. Während die deutsche Wirtschaft im dritten Quartal mit einem sequenziellen Wachstum von 0,8 Prozent glänzen konnte, haben die ZEW-Konjunkturerwartungen für November allerdings mit einem Anstieg auf lediglich 18,7 Punkte leicht enttäuscht. EUR/USD wurde bislang zuhöchst bei 1,1725 gehandelt. Bitte beachten Sie auch die ausführlichere EUR/USD-News.

FX-Mittagsbericht-US-Dollar-fällt-zurück-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD

Das britische Pfund leidet unter enttäuschenden Inflationsdaten und GBP/USD notierte bislang bei 1,3072 im Tief. Die britischen Verbraucherpreise sind im Oktober erneut um 3,0 Prozent im Jahresvergleich gestiegen. Analysten hatten im Konsens mit einem stärkeren Zuwachs um 3,1 Prozent gerechnet. Bitte lesen Sie hierzu auch die umfassendere EUR/GBP-News.

USD/JPY erreichte 113,91 im Hoch, während USD/CHF bislang zutiefst bei 0,9937 gehandelt wurde. Die schweizerischen Erzeuger- und Importpreise stiegen im Oktober überraschend deutlich um 0,5 Prozent im Monatsvergleich. Analysten hatten im Konsens lediglich mit einem Zuwachs um 0,2 Prozent gerechnet, nach einem Plus von 0,5 Prozent im September.

USD/NOK bleibt weiterhin seiner nach Erreichen eines Dreieinhalbmonatshochs am 27. Oktober 2017 bei 8,2293 etablierten Seitwärtsrange treu und notierte heute bislang bei 8,1914 im Hoch. Die norwegische Wirtschaft ist im dritten Quartal überraschend deutlich um 0,7 Prozent im Quartals- und 3,2 Prozent im Jahresvergleich gewachsen. Bitte beachten Sie auch die detailliertere USD/NOK-News.

Datenseitiges Highlight im US-Handel am Dienstagnachmittag sind die Erzeugerpreise im Oktober. Die Details sowie die weiteren Veröffentlichungen entnehmen Sie bitte dem Wirtschaftsdatenkalender.

ANZEIGE
Faktor-Zertifikate zu EUR/USD

WKN Bid Ask Faktor
MF0UXJ 105,26 105,36 200,00
MF0UYA 63,32 63,45 400,00
MF0UXK 117,22 117,51 500,00
MF0UYR 28,65 28,80 1.000,00
MF0UXZ 120,13 120,71 1.000,00
MF0UYR 28,65 28,80 1.000,00