• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,1216 $
  • USD/CAD - Kürzel: USD/CAD - ISIN: XC000A0AEM51
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,3109 $
  • GBP/USD - Kürzel: GBP/USD - ISIN: GB0031973075
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,4561 $
  • USD/CHF - Kürzel: USD/CHF - ISIN: XC0009652816
    Börse: FOREX / Kursstand: 0,9906 Fr
  • USD/JPY - Kürzel: USD/JPY - ISIN: XC0009659910
    Börse: FOREX / Kursstand: 110,2640 ¥
  • USD/ZAR - Kürzel: USD/ZAR - ISIN: US23129T1043
    Börse: FOREX / Kursstand: 15,7812 R

München (GodmodeTrader.de) - Der US-Dollar konsolidiert im europäischen Handel am Freitagvormittag sein tags zuvor angesichts neu entflammter Zinsfantasie erreichtes Siebenwochenhoch (US-Dollar-Index). Das am Mittwochabend veröffentlichte Sitzungsprotokoll des letzten US-Notenbanktreffens hatte signalisiert, dass eine Zinsanhebung bei dem nächsten Fed-Treffen im Juni wahrscheinlich ist.

FX-Mittagsbericht-US-Dollar-konsolidiert-Siebenwochenhoch-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD

EUR/USD erholt sich vom gestrigen Sechswochentief bei 1,1178 bislang bis 1,1228 im Hoch, während GBP/USD von seinem gestrigen Hoch bei 1,4664 bislang bis 1,4548 zurückgekommen ist. Entgegen der breiteren Bewegung des US-Dollars hatte „Cable“ angesichts einer geringer gewordenen „Brexit“-Wahrscheinlichkeit in den vergangenen Tagen deutlich zugelegt. USD/JPY notierte bislang bei 110,36 im Hoch. USD/CHF fällt von seinem gestrigen Zweimonatshoch bei 0,9923 bislang bis 0,9890 zurück.

USD/CAD ist von seinem am Donnerstag bei 1,3154 erreichten Sechswochenhochs zurückgefallen und notierte im Tief bei 1,3073, bevor es am Vormittag erneut zu einem Richtungswechsel kam, der dem Währungspaar auf Tagessicht nun wieder ein kleines Plus beschert. Die am Donnerstagnachmittag gemeldeten kanadischen Großhandelsumsätze sind im März um 1,0 Prozent im Monatsvergleich gefallen. Analysten hatten im Konsens mit einem Rückgang um lediglich 0,5 Prozent gerechnet, nach einem Minus von 2,3 Prozent im Februar. Bitte beachten Sie auch die aktuelle USD/CAD-News.

FX-Mittagsbericht-US-Dollar-konsolidiert-Siebenwochenhoch-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-2
USD/CAD

USD/ZAR hat von seinem am Donnerstag im Zuge der US-Dollar-Rally auf breiter Basis bei 15,9818 erreichten Zweimonatshochs nachgegeben und notierte im Tief bislang bei 1,3073. Die südafrikanische Notenbank hat ihren Leitzins am Donnerstag wie erwartet unverändert bei 7,00 Prozent belassen. In ihrem Begleitstatement bezeichneten die Währungshüter die Kombination aus hoher Inflation und schwachem Wirtschaftswachstum als Dilemma für ihre Geldpolitik. Bitte lesen Sie auch die heutige USD/ZAR-News.

Aus den USA werden am Freitagnachmittag die Bestandsimmobilienverkäufe im April gemeldet. Zudem steht eine Rede des FOMC-Mitglieds Daniel Tarullo an. Die Details entnehmen Sie bitte dem Wirtschaftsdatenkalender.