• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,15810 $
  • GBP/USD - Kürzel: GBP/USD - ISIN: GB0031973075
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,29890 $
  • USD/JPY - Kürzel: USD/JPY - ISIN: XC0009659910
    Börse: FOREX / Kursstand: 111,484 ¥
  • AUD/USD - Kürzel: AUD/USD - ISIN: XC000A0E4TC6
    Börse: FOREX / Kursstand: 0,71150 $

München (GodmodeTrader.de) – Der US-Dollar schickt sich im europäischen Handel am Mittwoch an, die bislang in dieser Woche auf breiter Basis gemachten Verluste (gemessen am US-Dollar-Index) wieder wettzumachen. Die Sorge um einen sich weiter hochschaukelnden Handelskonflikt zwischen den USA und China ist weiterhin ein marktbewegendes Thema. US-Präsident Donald Trump hatte gedroht, mit weiteren Zöllen auf einen Warenwert von 367 Millionen US-Dollar auf praktisch alle chinesischen Importgüter Strafzölle zu erheben. China antwortete mit der Ankündigung von Gegenmaßnahmen.

EUR/USD notierte bislang bei 1,1569 im Tief. Die Industrieproduktion in der Eurozone ist im Juli um 0,8 Prozent gegenüber dem Vormonat gesunken. Analysten hatten im Konsens mit einem nicht so starken Rückgang um 0,5 Prozent gerechnet, nach minus 0,7 Prozent im Juni.

Während GBP/USD bislang bei 1,2979 im Tief gehandelt wurde, gab USD/JPY bislang bis zutiefst 111,40 nach. Der japanische BSI Manufacturing Index ist im laufenden Quartal auf 6,5 Punkte gestiegen und hat damit nicht so stark zugelegt wie erwartet. Analysten hatten im Konsens mit einem Zuwachs auf 8,0 Zähler gerechnet, nach minus 3,2 Punkten im Vorquartal.

AUD/USD notiert auf Tagessicht kaum verändert bei 0,7116. Das australische Westpac-Verbrauchervertrauen ist im September auf minus 3,0 Punkte gesunken. Im August hatte der Index bei minus 2,3 Zählern notiert.

Im Fokus liegen nun die um 14:30 Uhr MESZ anstehenden US-Erzeugerpreise im August. Zudem wird aus den USA am Abend das Beige Book, ein Konjunkturbericht der Federal Reserve Bank (Fed) veröffentlicht. Die Details sowie die weiteren anstehenden Daten entnehmen Sie bitte dem Wirtschaftsdatenkalender.

FX-Mittagsbericht-US-Dollar-macht-Verluste-wett-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD