Frankfurt (Godmode-Trader.de) - Das am Montag veröffentlichte Strategie-Update fiel entgegen seiner Erwartung wenig überzeugend aus, betonte Independent Research-Senior Analyst Sven Diermeier in einer Studie von Dienstag. Ein Großteil der Vorhaben sei bereits bekannt - unter anderem der Verkauf von Vermögensgegenständen im Volumen von über 20 Mrd. Dollar.

    ANZEIGE

    Die Quartalsdividende solle halbiert werden. Der erstmals bekannt gegebene Ergebnisausblick für 2018 zeige eine eher rückläufige Tendenz und bleibe deutlich hinter den Erwartungen zurück. Insgesamt sei damit 2018 als Restrukturierungs- und Übergangsjahr zu bezeichnen. Die Guidance ab 2019 sehe aber ebenfalls wenig inspirierend aus.

    Er sehe aber nach wie vor gute Chancen auf eine erfolgreiche Restrukturierung, so Diermeier. Diese werde jedoch länger dauern als bisher gedacht.

    Weder die aktuelle Bewertung (KGV 2018e: 21,0) noch die Dividendenrendite (2018e: 2,5 %) rechtfertigen laut dem Analysten nach dem Strategie-Update ein deutliches Aufwärtspotenzial für die GE-Aktie.

    ANZEIGE
    Faktor-Zertifikate zu General Electric Co.

    WKN Bid Ask Faktor
    MF1HF5 0,00 0,00 200,00
    MF1JJM 19,94 20,06 200,00
    MF1HF9 0,22 0,25 600,00
    MF1JJQ 50,73 51,48 500,00