Der US-Autokonzern General Motors ist eine strategische Partnerschaft mit dem Elektro-Lkw-Hersteller Nikola eingegangen und erwirbt im Rahmen einer Kapitalerhöhung bei Nikola eine Aktienbeteiligung in Höhe von 11 Prozent an dem Unternehmen. General Motors zahlt für den Anteil rund zwei Milliarden Dollar, wie beide Unternehmen mitteilten.

General Motors wird im Rahmen der Partnerschaft den von Nikola entwickelten Pickup-Lkw Badger sowohl in der Elektro- als auch in der Wasserstoff-Variante bauen. Nikola bleibt für Vertrieb und Marketing des Fahrzeugs zuständig.

Durch die Unterstützung von General Motors könnte aus Nikola im Lkw-Bereich eine ernstzunehmende Konkurrenz für Tesla werden.

GM-steigt-ein-Nikola-Aktien-legen-um-30-zu-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-1
Nikola-Aktie (in Euro, L&S)

Die Aktien von Nikola können im vorbörslichen US-Handel zeitweise um rund 30 Prozent zulegen und notieren an den deutschen Börsen in einer ähnlichen Größenordnung im Plus.

Die Tesla-Aktien notierten vorbörslich zeitweise rund 13 Prozent im Minus, nachdem die Aktien auch bei der Aufnahme in den Index S&P 500 übergangen wurden.

GM-steigt-ein-Nikola-Aktien-legen-um-30-zu-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-2
Tesla-Aktie (in Euro, L&S)

Tipp: Testen Sie jetzt Guidants PROmax! Sie finden dort jede Menge Tradingideen, Musterdepots, einen direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream und spannende Tools wie den Formel-Editor oder den Aktien-Screener. Auch Godmode PLUS ist inklusive. Jetzt das neue PROmax 14 Tage kostenlos testen!