Die Konsolidierung der Aktienmärkte dehnt sich aus. Damit stellt sich die Gewinnsicherung bei einigen Positionen, welche in den vergangenen Wochen erfolgt ist, als die richtige Wahl dar. Darüber hinaus auch das Halten einer größeren Absicherungsposition auf der Shortseite auf den DAX, welche den Kursrückgang in einzelnen Titeln abfangen kann.

Belastet hat natürlich die verbliebene Positionierung innerhalb des japanischen Aktienmarktes, welcher besonders deutlich zurückgekommen ist. Der aber hier durch Gewinnsicherungen verringerte Positionsanteil ist in seiner Wirkung aber begrenzt, so dass sich der Fondskurs auf relativ hohem Niveau halten kann. Darüber hinaus bewegt sich nun auch der Nikkei bereits wieder auf interessantere Niveaus die einen Rückkauf einzelner Positionen ermöglichen können.

Durch die erfolgte Verringerung des Bestandes in den vergangenen Wochen bietet sich nun für den Fonds wieder die Chance, einzelne Positionen in die Konsolidierung hinein aufzubauen und bei aktiver Teilabsicherung das Risiko noch gering zu halten.

Nachfolgend abgebildet ist der Kursverlauf des Fonds an einer der Regionalbörsen. Zu beachten ist, dass dieser Kurs über die MarketMaker der Börse festgesetzt wird. Der offizielle Fondskurs der Fondsgesellschaft wurde per 04.06.2013 auf 108,65 Euro festgelegt.