• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Kursstand: 1.674,94 $ (JFD Brokers) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung

Gold legt zur Wochenmitte im Vorfeld des am Abend anstehenden und mit Spannung erwarteten Zinsentscheids der Federal Reserve Bank (Fed) nach Besorgnis erregenden Äußerungen des russischen Präsidenten Wladimir Putin zu. Dabei bewegt sich das Edelmetall jedoch nach wie vor innerhalb der nach Erreichen eines Zweijahrestiefs am 16. September 2022 bei 1.653,50 US-Dollar je Feinunze etablierten Seitwärtsspanne mit 1.679,91 US-Dollar pro Unze als oberer Begrenzung. Im Hoch erreichten die Notierungen am Mittwoch bislang 1.676,00 US-Dollar je Feinunze.

Unterstützung bekommt Gold aktuell von der Nachfrage als „sicherer Hafen“. Putin ordnete sieben Monate nach Beginn des Kriegs in der Ukraine eine Teilmobilisierung der russischen Streitkräfte an. Eingezogen werden sollen rund 300.000 Reservisten. Zudem warf er dem Westen vor, Russland atomar zu erpressen. Man habe „viele Waffen, um darauf zu antworten", so Putin. Außerdem sollen in den so genannten Volksrepubliken Luhansk und Donezk sowie in den von Russland eroberten Regionen Cherson und Saporischschja in den kommenden Tagen Referenden über einen Beitritt zur Russischen Föderation abgehalten werden.

Der US-Dollar, mit dem das Edelmetall für gewöhnlich negativ korreliert ist, legt vor dem US-Zinsentscheid ebenfalls zu und hat dabei auf breiter Basis ein frisches 20-Jahres-Hoch erreicht. Zu erwarten steht, dass die Fed angesichts der nahe eines 40-Jahres-Hochs verharrenden Inflation ihren Leitzins am Abend um 75 Basispunkte auf eine Spanne von dann 3,00 bis 3,25 Prozent anheben wird. Laut FedWatch Tool der CME liegt die Wahrscheinlichkeit dafür derzeit bei 84 Prozent. Die Wahrscheinlichkeit einer Zinserhöhung um einen ganzen Prozentpunkt liegt aktuell bei 16 Prozent. Zum Jahreswechsel dürfte der US-Leitzins über der Vier-Prozent-Marke liegen.

Neben dem Zinsentscheid gilt die Aufmerksamkeit am Abend auch den neuen Projektionen der Fed zu Zinsen, Wachstum, Inflation und Arbeitslosenquote. Gegen 12:35 Uhr MESZ notiert Gold auf Tagessicht mit einem Plus von 0,73 Prozent bei 1.674,73 US-Dollar je Feinunze.