• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.796,24000 $/oz.

Washington (GodmodeTrader.de) - Gold erholt sich zu Beginn der neuen Handelswoche weiter von seinem am Freitag bei 1.760,10 US-Dollar je Feinunze erreichten knappen Achtmonatstief. Im Hoch erreichten die Notierungen bislang 1.796,07 US-Dollar pro Unze.

Dies Verabschiedung des von US-Präsident Joe Biden vorgeschlagenen Corona-Konjunkturpakets in Höhe von 1,9 Billionen US-Dollar macht Fortschritte, nachdem das Repräsentantenhaus am Freitag den Gesetzestext veröffentlicht hat, über den in dieser Woche abgestimmt werden soll.

Der Gouverneur der Federal Reserve Bank (Fed) Jerome Powell wird in dieser Woche dem US-Kongress Rede und Antwort stehen. Die Anhörung vor dem Bankenausschuss des Senats findet am Dienstag statt, die Anhörung vor dem Ausschuss des Repräsentantenhauses folgt am Mittwoch. Im Fokus liegen insbesondere Aussagen Powells zum Zeitpunkt des Beginns der Straffung der US-Geldpolitik.

Am Freitag warnte die Fed, dass das Risiko von Unternehmenspleiten in den USA „beträchtlich bleibt", selbst wenn sich die Wirtschaft bereits von der Coronakrise erholt.

Gegen 10:15 Uhr MEZ notiert Gold mit einem Plus von 0,66 Prozent auf Tageshoch bei 1.796,07 US-Dollar je Feinunze.

Gold-Auf-Erholungskurs-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Gold