• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.229,750 $/Unze

New York (GodmodeTrader.de) – Gold knüpft am Dienstag an seine positive Tendenz der vergangenen Handelstage an, hat mit bislang 1.230,23 US-Dollar je Feinunze im Hoch das zu Wochenbeginn bei 1.233,27 US-Dollar pro Unze erreichte Zweieinhalbmonatshoch jedoch noch nicht wieder erreicht.

Nachdem das Edelmetall wochenlang im Bereich der 1.200er-US-Dollar-Marke seitwärts tendiert hatte, war Gold am vergangenen Freitag der Ausbruch aus der engen Handelsspanne nach oben gelungen. Dabei profitiert Gold nun angesichts zahlreicher geopolitischer Spannungen, fallender Aktienmärkte und makroökonomischen Unsicherheiten doch noch von seinem Status als „sicherer Hafen“. Zuvor hatte der Markt dies lange Zeit angesichts der guten konjunkturellen Entwicklung in den USA und der Aussicht auf weiter steigende US-Zinsen verdrängt.

„Momentan gibt es viele Faktoren, die die Gold-Rallye ankurbeln ... bedeutende geopolitische Risiken, höhere Zinsen und Ölpreise ... aber meiner Meinung nach sind die schwächeren Aktienmärkte der wichtigste Faktor“, zitiert das Finanzportal „Investing.com“ Walter Pehowich, leitender Vizepäsident bei Dillon Gage Metals.

Gegen 10:35 Uhr MESZ notiert Gold mit einem Plus von 0,19 Prozent bei 1.229,28 US-Dollar je Feinunze.

Gold-auf-Zweieinhalbmonatshoch-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Gold