• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 1.285,200 $/Unze

Washington (GodmodeTrader.de) – Der Goldpreis legt zu Wochenschluss bis bislang 1.286,95 US-Dollar je Feinunze im Hoch zu, nachdem die Drohung von US-Präsident Donald Trump, erhöhte Zölle auf chinesische Waren im Volumen von 200 Milliarden US-Dollar zu erheben, seit 10:01 Uhr MESZ zur Realität geworden ist. China erklärte, dass man „zur Vergeltung gezwungen" sei, gab jedoch keine Details bekannt.

ANZEIGE

Top-Unterhändler der USA und Chinas, darunter der chinesische Vizepremier Liu He, der US-Handelsvertreter Robert Lighthizer und der US-Finanzminister Steven Mnuchin, beendeten am Donnerstag den ersten von zwei Gesprächstagen in Washington und werden die Gespräche am heutigen Freitag wieder aufnehmen. Die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtete unter Berufung auf mit den Verhandlungen vertraute Personen, dass die Stimmung schlecht sei. Es besteht daher die Befürchtung, dass die Handelsgespräche zwischen Washington und Peking scheitern werden und kein Handelsabkommen zustande kommt.

Gegen 11:05 MESZ notiert Gold mit einem Plus von 0,11 Prozent bei 1.285,40 US-Dollar je Feinunze.

Gold-Dank-Handelsstreit-Eskalation-gefragt-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Gold