Der Goldpreis hatte nach einer Korrektur vom im August 2020 markierten Rekordhoch bei 2.075 USD einen Boden oberhalb der Marke von 1.677 USD ausbilden können. Im Rahmen des im August 2021 gestarteten Aufwärtstrends konnte er bis zum März erneut bis knapp unter die historische Bestmarke vorstoßen. Seither tendiert das Edelmetall wieder südwärts. Mit dem am 15. September erfolgten Rutsch unter die langfristig kritische Supportzone 1.677/1.688 USD stehen nu...

Aktueller Link