• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.694,01001 $/oz.

Washington (GodmodeTrader.de) – Gold erholt sich zu Wochenbeginn von seinem am Freitag bei 1.668,30 US-Dollar je Feinunze erreichten Sechswochentief. Im Hoch wurde das Edelmetall bislang bei 1.696,33 US-Dollar pro Unze gehandelt.

Am Freitag hatten die Goldnotierungen nach Veröffentlichung des US-Arbeitsmarktberichts kräftig nachgegeben. Gemeldet wurde, dass in den USA im Mai außerhalb der Landwirtschaft überraschend 2,5 Millionen Jobs neu geschaffen wurden. Analysten hatten im Konsens hingegen mit einem Stellenabbau um acht Millionen gerechnet, nach minus 20,5 Millionen im April. Die Arbeitslosenquote sank von 14,7 Prozent im April auf 13,3 Prozent im Mai. Erwartet worden war hingegen ein Anstieg auf 19,5 Prozent.

Im Fokus liegt in dieser Woche der am Mittwochabend anstehende Zinsentscheid der US-Notenbank. Analysten rechnen im Konsens damit, dass die Federal Reserve Bank (Fed) ihren Leitzins unverändert in einer Spanne zwischen null und 0,25 Prozent belassen wird. Aufmerksamkeit gilt auch den neuen Fed-Projektionen zu Zinsen, Wachstum, Inflation und Arbeitslosenquote.

Gegen 9:20 Uhr MESZ notiert Gold mit einem Plus von 0,61 Prozent bei 1.694,04 US-Dollar je Feinunze.

Gold-Erholung-vom-Sechswochentief-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Gold