• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 1.305,450 $/Unze

Washington (GodmodeTrader.de) – Der Goldpreis weitet am Donnerstag seine gestrigen Gewinne aus und notierte bislang bei 1.305,61 US-Dollar je Feinunze im Hoch.

ANZEIGE

Die Federal Reserve Bank (Fed) hat am Mittwochabend wie allgemein erwartet ihren Leitzins um 25 Basispunkte auf eine Spanne von 1,75 Prozent bis 2,00 Prozent angehoben. Fed-Präsident Jerome Powell sagte auf der anschließenden Pressekonferenz, die Konjunktur entwickle sich sehr positiv, der Arbeitsmarkt sei in einer starken Verfassung und die Inflationsrate habe das von der Fed anvisierte Ziel so gut wie erreicht und werde dies sogar kurzfristig übertreffen.

Die Fed-Mitglieder rechnen mehrheitlich nun mit insgesamt vier statt wie bisher drei Zinsschritten im laufenden Jahr. Dies bedeutet, dass die Zinsen sowohl im September als auch im Dezember weiter angehoben werden dürften. Für 2019 werden weiterhin drei Zinsanhebungen als angemessen erachtet.

Heute folgt um 13:45 Uhr MESZ der Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank (EZB). Mit Veränderungen der Zinsniveaus ist nicht zu rechnen und so dürften der Hauptrefinanzierungssatz bei 0,00 Prozent und der Einlagenzins bei minus 0,40 Prozent verbleiben. Auch das Volumen der Anleihekäufe von 30 Milliarden Euro monatlich dürfte vorerst wie geplant weitergeführt werden. Auf der Agenda der Euro-Währungshüter steht allerdings eine Diskussion über das Anleihenkaufprogramm. Das wohl noch in diesem Jahr zu erwartende Ende der Quantitative-Easing-Maßnahmen führt bereits zu Spekulationen, wann die EZB ihren Leitzins erstmals wieder anheben könnte.

Gold

Gegen 12:00 Uhr MESZ notiert Gold mit einem Plus von 0,42 Prozent bei 1.305,10 US-Dollar je Feinunze.

Sie möchten Ihr Vermögen professionell verwalten lassen – ohne großen Aufwand und ohne hohe Gebühren? Gemeinsam mit der Deutsche Asset Management bieten wir Ihnen hierfür ab sofort eine innovative Lösung an: Entdecken Sie von GodmodeTrader ausgewählte Portfolios der Deutsche Asset Management.