• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.706,75000 $/oz.

London (GodmodeTrader.de) – Gold weitet im europäischen Handel am Mittwoch im Umfeld unterschiedlicher Entwicklungen an den internationalen Aktienmärkten seine dieswöchigen Verluste aus. Im Tief erreichte das Edelmetall bislang 1.702,00 US-Dollar je Feinunze – ein Zweiwochentief.

Die Märkte bewegen sich zwischen Hoffnung auf eine baldige konjunkturelle Erholung im Zuge der weltweiten Lockerungsmaßnahmen und Sorge um eine Verschärfung des Konflikts zwischen den USA und China. Deren Beziehung hat sich in der vergangenen Woche verschlechtert, nachdem China neue nationale Sicherheitsgesetze für Hongkong und Macau vorgelegt hat. Der nationale Sicherheitsberater des Weißen Hauses Robert O'Brien sagte, die Sicherheitsgesetze für Hongkong könnten die Rolle Hongkongs als Finanzzentrum gefährden und zu US-Sanktionen führen.

US-Präsident Trump drohte mit harten Maßnahmen und will bis zum Ende der Woche die Reaktion der USA auf die Gesetzgebung Pekings bekannt geben. China hat bereits Vergeltungsmaßnahmen für mögliche US-Maßnahmen, wie Sanktionen und Visabeschränkungen, angekündigt.

Gegen 12:20 Uhr MESZ notiert Gold mit einem Minus von 0,17 Prozent bei 1.707,17 US-Dollar pro Feinunze.

Gold-fällt-auf-Zweiwochentief-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Gold