• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.205,100 $/Unze

Jackson Hole (GodmodeTrader.de) – Gold fällt zu Wochenbeginn im Umfeld von Gewinnen des US-Dollars auf breiter Basis von seinem am Freitag bei 1.208,57 US-Dollar je Feinunze erreichten Wochenhoch zurück und notierte bislang bei 1.204,51 US-Dollar je Unze im Tief.

Der Gouverneur der Federal Reserve Bank (Fed) Jerome Powell hat am vergangenen Freitag bei seiner Rede auf dem Jackson Hole Symposium in Wyoming erklärt, dass „weitere, graduelle" Zinserhöhungen in der Zukunft wahrscheinlich seien. Die Wirtschaft sei stark und eine straffende Geldpolitik angemessen, hieß es weiter.

Da Powell gleichzeitig aber auch wirtschafte Risiken thematisiert und sich zuversichtlich gezeigt hat, dass die Fed alles unternehmen wird, sollten sich die Inflationserwartungen ändern oder Krisen drohen, haben sich die Zinserwartungen Helaba-Analyst Ulrich Wortberg zufolge per saldo nicht forciert. US-Präsident Donald Trump hatte kürzlich Powell für dessen Zinsanhebungskurs kritisiert.

Gegen 9:25 Uhr MESZ notiert Gold mit einem Minus von 0,11 Prozent bei 1.204,76 US-Dollar je Feinunze.

Gold-fällt-nach-Powell-Rede-zurück-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Gold