• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.729,58000 $/oz.

Washington (GodmodeTrader.de) - Gold legt zur Wochenmitte im Umfeld sinkender Renditen von US-Staatsanleihen zu und notierte bislang bei 1.735,83 US-Dollar je Feinunze im Hoch. US-Notenbankchef Jerome Powell hatte am Dienstag vor dem Finanzausschuss des US-Repräsentantenhauses versichert, dass die Inflation unter Kontrolle sei.

Er erwarte im weiteren Jahresverlauf einen Anstieg der Inflation. Dieser werde jedoch „weder besonders hoch, noch nachhaltig“ sein, so Powell. Erwartet wird, dass Powell seine Kommentare heute im US-Senat wiederholt. US-Finanzministerin Janet Yellen, die gestern ebenfalls vor dem Finanzausschuss Rechenschaft ablegte, warnte vor den weiterhin bestehenden Gefahren für die US-Wirtschaft.

Die Gouverneurin der Federal Reserve Bank (Fed) Lael Brainard sprach von „entschlossener Geduld“, die die Fed an den Tag legen werde, um ihre Beschäftigungs- und Inflationsziele zu erreichen, bevor man die Unterstützung für eine Wirtschaft zurückziehen werde, die sich noch von der Pandemie erhole.

Gegen 12:40 Uhr MEZ notiert Gold mit einem Plus von 0,18 Prozent bei 1.729,93 US-Dollar je Feinunze.

Gold-Fed-Powell-sieht-Inflation-unter-Kontrolle-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Gold