• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.780,74000 $/oz.

Washington (GodmodeTrader.de) - Gold ist fester in die neue Handelsspanne gestartet, bewegt sich aber weiterhin innerhalb der vor einer Woche etablierten Seitwärtsspanne zwischen 1.770 und 1.795 US-Dollar je Feinunze. Im Hoch erreichten die Notierungen heute bislang 1.788,64 US-Dollar pro Unze.

Unterstützung bekommt das Edelmetall von den anhaltenden Sorgen über die weltweite Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus und deren Auswirkungen auf die wirtschaftliche Erholung sowie dem auf breiter Basis von seinem am Freitag erreichten Neuneinhalbmonatshoch zurückfallenden US-Dollar.

Im Fokus liegt nun das vom 26. bis 28. August stattfindende jährliche Notenbanksymposium in Jackson Hole, von dem sich Investoren neue Hinweise auf den Zeitplan der Federal Reserve Bank (Fed) für die Reduzierung ihrer Anleihenkäufe und für eine erste Zinserhöhung erhoffen.

Nachdem das Sitzungsprotokoll des letzten US-Notenbanktreffens in der vergangenen Woche suggeriert hatte, dass die Fed noch in diesem Jahr beginnen könnte, ihre Anleihenkäufe zurückzufahren, sagte Robert Kaplan, der zu den Vertretern der Fed gehört, die einen baldigen Beginn der Reduzierung der Vermögenswerte am stärksten befürworten, am Wochenende, dass er seine Sicht möglicherweise anpassen müsse, falls die Ausbreitung der Delta-Variante die wirtschaftliche Erholung beeinträchtigen sollte.

Gegen 9:50 Uhr MESZ notiert Gold mit einem Plus von 0,25 Prozent bei 1.785,76 US-Dollar je Feinunze.

Gold-Fester-Start-in-die-neue-Woche-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Gold