• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Kursstand: 1.840,32 $ (JFD Brokers) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung

London (GodmodeTrader.de) - Gold ist im Umfeld eines auf breiter Basis schwächeren US-Dollars fester in die neue Handelswoche gestartet. Im Hoch notierte das Edelmetall bislang bei 1.845,91 US-Dollar je Feinunze.

„Heute ist in den USA ein Feiertag, was bedeutet, dass die Liquidität - und damit die Volatilität - wahrscheinlich geringer sein wird, was Richtungsbewegungen bei Gold ohne einen neuen Katalysator schwierig macht", zitiert die Nachrichtenagentur Reuters Matt Simpson, Senior Market Analyst bei City Index.

„Gold befindet sich seit dem 19. Mai in einer unruhigen Spanne zwischen 1.805 und 1.880 US-Dollar... Wir glauben, dass Händler sich für Käufe oberhalb von 1.800 US-Dollar und Verkäufe unterhalb von 1.880 US-Dollar entscheiden werden", so Simpson weiter.

Die vergangene Woche hatte der Goldpreis aufgrund eines stärkeren US-Dollars und Zinserhöhungen mehrerer großer Zentralbanken mit einem Minus abgeschlossen. Die Federal Reserve Bank (Fed) hatte ihren Leitzins am letzten Mittwoch auf eine Spanne von nun 1,50 bis 1,75 Prozent angehoben. Mit plus 75 Basispunkten war dies die größte Zinsanhebung seit 1994. Auch die Schweizerische Nationalbank (SNB) erhöhte am Donnerstag überraschend ihren Leitzins um 50 Basispunkte, während die Bank of England (BoE) am selben Tag ihren Leitzins auf 1,25 Prozent anhob.

Gegen 9:35 Uhr MESZ notiert Gold auf Tagessicht mit einem Plus von 0,05 Prozent bei 1.839,94 US-Dollar je Feinunze.