• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.440,150 $/Unze

Washington (GodmodeTrader.de) – Der Goldpreis fällt zum Wochenschluss ein wenig von seinem am Donnerstag bei 1.448,15 US-Dollar je Feinunze erreichten Sechsjahreshoch zurück und notierte bislang bei 1.436,45 US-Dollar pro Unze im Tief.

WERBUNG

Gefragt war das Edelmetall als „sicherer Hafen“ im Umfeld eines sich wieder verschärfenden Konflikts zwischen dem Iran und den USA. Die USA haben Berichten zufolge eine iranische Drohne in der Straße von Hormus abgeschossen, die sich einem US-Kriegsschiff genähert haben soll. Der Iran bestreitet dies. Die Spannungen im Nahen Osten schienen sich Anfang der Woche etwas entspannt zu haben, nachdem es hieß, die USA und der Iran würden bald Gespräche aufnehmen.

Ebenfalls positiv auf die Goldnotierungen wirkten sich die jüngsten Kommentare aus der Federal Reserve Bank (Fed) aus. Der Präsident der New Yorker Fed John Williams hatte gesagt, die Zentralbank werde „schnell handeln", um die Wirtschaft zu unterstützen, da „es besser ist, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, als auf das Entstehen einer Katastrophe zu warten". Die New Yorker Fed stellte jedoch später klar, dass Williams´ Rede keinen Hinweis auf die künftigen Schritte der Zentralbank gegeben habe.

Gegen 10:45 Uhr MESZ notiert Gold mit einem Minus von 0,43 Prozent bei 1.440,05 US-Dollar je Feinunze.

Gold-Frisches-Sechsjahreshoch-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Gold