• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 1.283,400 $/Unze

Washington (GodmodeTrader.de) – Der Goldpreis gibt zu Wochenbeginn seine Freitagsgewinne wieder ab. Im Tief wurde das Edelmetall bislang bei 1.282,00 US-Dollar je Feinunze gehandelt.

WERBUNG

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China ist Ende letzter Woche weiter eskaliert. Die Gespräche sind am vergangenen Freitag gescheitert und US-Präsident Donald Trump setzte zum Wochenschluss erhöhte Zölle von 25 Prozent auf Einfuhren aus China im Wert von 200 Milliarden US-Dollar in Kraft. Für weitere Importe im Volumen von 50 Milliarden Dollar lag der Satz bereits zuvor bei 25 Prozent. Laut US-Handelsbeauftragtem Robert Lighthizer plant Trump darüber hinaus, 25-prozentige Abgaben auf weitere Importware im Wert von rund 300 Milliarden US-Dollar, womit dann die gesamten chinesischen Importe mit hohen Zöllen belegt wären.

Eine Einigung ist im US-chinesischen Handelskonflikt ist zwar noch nicht gänzlich vom Tisch, ist aber mit den jüngsten Ereignissen erst einmal in weitere Ferne gerückt. China hat bereits mit Vergeltungsmaßnahmen gedroht. Einen Termin für eine neue Gesprächsrunde gibt es noch nicht.

Gegen 11:05 Uhr MESZ notiert Gold mit einem Minus von 0,19 Prozent bei 1283,60 US-Dollar je Feinunze.

Gold-gibt-Freitagsgewinne-wieder-ab-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Gold