London (BoerseGo.de) – Gold fällt am Freitag im Zuge des wieder zulegenden US-Dollars zurück. Damit verringert sich der dieswöchige Gewinn – der größte seit Juni – ein wenig. Gold hat bislang in dieser Woche 2,6 Prozent an Wert zugelegt, nachdem die Federal Reserve Bank ein zinspessimistischeres Protokoll veröffentlicht hat. Dies könnte bedeuten, dass die Leitzinsen möglicherweise später als derzeit vom Markt für Mitte 2015 erwartet angehoben werden.

    „Der US-Dollar hat derzeit ein kleines Comeback, was bei den Metallen zu Gewinnmitnahmen führt“, zitiert die Nachrichtenagentur Bloomberg David Govett, Leiter Edelmetalle bei der Marex Spectron Group in London.

    Gegen 15:20 Uhr MESZ notiert Gold mit einem Minus von 0,13 Prozent bei 1.222,45 US-Dollar je Feinunze.