• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.831,91000 $/oz.

Washington (GodmodeTrader.de) – Gold weitet am Donnerstagvormittag seine jüngsten Gewinne aus und hat mit bislang 1.833,66 US-Dollar je Feinunze im Hoch ein Vierwochenhoch erreicht.

US-Notenbankchef Jerome Powell hat zur Wochenmitte am ersten Tag seiner zweitägigen Anhörung im US-Kongress weiterhin die geldpolitische Unterstützung der Federal Reserve Bank (Fed) für die wirtschaftliche Erholung in den USA signalisiert.

Die Anleihenkäufe würden solange fortgesetzt, bis es „substanzielle weitere Fortschritte" auf dem Arbeitsmarkt gebe, während die Leitzinsen wahrscheinlich bis mindestens 2023 nahe null bleiben würden, hieß es. Den Inflationsdruck bezeichnete Powell weiterhin als vorübergehend. Powells zweite Anhörung findet im Laufe des heutigen Tages statt.

Die Bank of Canada hat am Mittwoch ihren Leitzins wie von Analysten im Konsens erwartet unverändert bei 0,25 Prozent belassen, das Volumen des Anleihenkaufprogramms jedoch von drei auf zwei Milliarden Kanada-Dollar gesenkt. Die Bank of Korea beließ ihren Leitzins über Nacht unverändert bei 0,50 Prozent. Der geldpolitische Entscheid der Bank of Japan (BoJ steht am Freitag an.

Gegen 9:40 Uhr MESZ notiert Gold auf Tagessicht mit einem Plus von 0,25 Prozent bei 1.831,52 US-Dollar je Feinunze.

Gold-klettert-nach-Powell-Rede-auf-Vierwochenhoch-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Gold